Titelbild
Shanghai EXPOsed

Leitung: Ao.Univ.Prof.DI Dr. Andrea Rieger-Jandl, DI Ian Banerjee
Projektpartner: Tongji University, Shanghai; Gastvortragender: Matias del Campo/SPAM Architekten (Planung Österreich-Pavillon)
Projektform: Exkursion, Seminar, Stadtanalyse
Laufzeit: 2010
Broschüre: Architekturgeschichte::Bauforschung, Architektursoziologie (Hg.), 2010: Shanghai EXPOsed, TU Wien

Das Projekt wurde in Kooperation der Fachbereiche Architekturgeschichte::Bauforschung sowie Soziologie an der Fakultät für Architektur und Raumplanung, TU Wien, durchgeführt und beschäftigte sich mit nachhaltigen Konzepten und Entwicklungspotentialen für das Leben in der Stadt.

Im Mittelpunkt stand der Besuch der Weltausstellung in Shanghai, die unter dem Motto `Better Cities – Better Life´ abgehalten wurde. Den dort vorgestellten Stadtutopien wurde die urbane Realität in Shanghai, in der City, den traditionellen Lilongs sowie in den Stadterweiterungsgebieten (German Town, Thames Town) gegenübergestellt und mit ProfessorInnen und PlanerInnen der Tongji Universität diskutiert.

Im Mittelbunkt stand die Architektur in ihrer urbanen Manifestation und ihren physischen Beiträgen zur Formierung von Orten und Räumen. Durch eine kultur- und sozialwissenschaftliche Herangehensweise sollte eine veränderte Sichtweise auf die Komplexität der Entstehung von Orten möglich werden. Bei der Analyse der Wahrnehmung von Orten wurde ein Schwerpunkt auf die Formation `kollektiver Identitäten´ sowohl unter dem Aspekt der „Zugehörigkeit“ (zu einer Gruppe, einer Gesellschaft, einem Wohnviertel) also auch unter dem Aspekt des „sich Abhebens von“, im Sinne von unterscheiden, gelegt.

.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.