Titelbild
City Culture in Motion

Projektleitung: Trans Urban (Stefan Schwarz, Nariman Mansouri), baugeschichte::bauforschung
Projektteam: Ao. Univ. Prof. DI Dr. Erich Lehner, DI Dr. Andrea Rieger-Jandl, DI Dr. Ulrike Herbig u. a.
Partner: Chulalongkorn University, Bangkok; EU Culture 2000
Projektform: Internationaler Studentenworkshop, Exkursion, Publikation
Publikation: Trans Urban (Hg.), 2006: Urban Culture in Focus: Volume 2, IVA-Verlag, Wien. Buchbeitrag Andrea Rieger-Jandl: „City E-motion. Alternative Ways of Planning“, S 123-133
Laufzeit: 2005 – 2006

Das zentrale Anliegen des im Rahmen von “Culture 2000” durch die Europäische Union geförderten Projekts war der Dialog von Wissenschaftlern aus Europa und Asien über die vielfältigen Aspekte urbaner Kultur, die Gründe und Auswirkungen ihrer Wandlungen in Vergangenheit und Gegenwart, spezifische Merkmale urbaner Strukturen in Asien und Europa, sowie den zunehmenden Verlust kultureller Identität unter dem Einfluss globaler Interaktionen.

Den Kernpunkt des Projekts bildete ein mehrwöchiges Symposium in Bangkok /Thailand, an dem Wissenschaftler aus Österreich, Thailand, Indonesien, Nepal, Vietnam, Italien und Großbritannien teilnahmen (Feb. 06). Parallel dazu wurde ein Workshop abgehalten, in dem Lehrende und Studierende der Architekturfakultät der Technischen Universität Wien und der Chulalongkorn Universität Bangkok gemeinsam vor Ort mehrere Bereiche des Altstadtzentrums von Bangkok in Hinblick auf spezifische urbane Strukturen, Infrastruktur und Wohnqualität analysierten.

.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.